time Pedalnutzer

Bei der Tour de France 1989 fuhren Laurent Fignon (System U, ganz links) und Greg Lemond (ADR-Bottechia-Agrigel, Mitte vorn) mit TIME Pedalen den Sieg unter sich aus. Gewinner der Tour de France 1989 war Greg Lemond. Den 2. Platz belegte Laurent Fignon vor Pedro Delgado auf dem 3. Platz.

Greg Lemond auf Bottechia (TVT umgelabelt) neben Laurent Fignon (links: auf Cyfac umgelabelt auf Raleigh), Gert-Jan Theunisse (TVT umgelabelt auf Concorde) und Robert Millar (Peugeot) bei der Tour de France 1989.

 

Auf dem Bild sind noch Stefen Rooks (PDM, zweiter von links) und Robert Millar (Z-Peugeot, rechts) zu sehen.

Greg Lemond konnte die Tour de France 1986, 1989 und 1990 gewinnen.

Der Sieg Greg Lemonds 1989 war der knappste Tour de France Sieg aller Zeiten mit 8 Sekunden Vorsprung vor Laurent Fignon.

1989 gelang Greg Lemond ebenfalls der Sieg bei den Weltmeisterschaften auf der Straße.

Time Werbung mit Laurent Fignon von 1989.

 

Insbesondere für den französischen Markt war die Nutzung durch Laurent Fignon in der Saison 1989 wichtig. Hier auf der Werbung von TIME zu sehen.

Laurent Fignon konnte die Tour de France 1983 und 1984 gewinnen. Den Giro d'Italia gewann er 1989.

 

Miguel Indurain auf seinem Pinarollo beim Giro d'Italia 1993.
 

 

Miguel Indurain (Reynolds, Banesto) hat 1991, 1992, 1993, 1994 und 1995 die Tour de France dominiert. 1992 und 1993 hat Indurain auch den Giro d'Italia gewonnen.

Er fuhr mit der ersten und der zweiten Generation von TIME Straßenpedalen.

Weitere Nutzer

1996 konnte Bjarne Riis den großen Miguel Indurain bei der Tour de France schlagen, nachdem Riis 1995 Dritter der Tour de France geworden war. Jan Ullrich wurde 1996 bei seinem Debut bei der Tour de France überraschend Zweiter.

1997 löste Jan Ullrich Bjane Riis als Tour de France Sieger ab. Damit war er der erste Deutsche, der die Tour de France gewinnen konnte.

Jan Ullrich und Marco Pantani bei der Tour de France 1997.
Bjarne Riis auf Pinarello mit Leightweight Laufrädern bei der Tour de France 1997.

 

1998 startete Jan Ullrich als Favorit in die Tour de France. Auf der Königsetappe nach Les Deux Alpes gewann Marco Pantani im Unwetter mit großem Vorsprung. Somit konnte Marco Pantani Jan Ullrich schlagen und ging als Sieger der 85.sten Tour de France hervor.